Welche Lebensmittel sind gut gegen Erektionsstörungen

Was können Sie essen, damit Sie eine Erektion bekommen? Lebensmittel, die die Durchblutung verbessern, können dazu beitragen, Ihre Größe zu erhöhen. Nachstehend finden Sie eine Liste von Lebensmitteln, die als natürliches Viagra wirken.

Bevor Sie beginnen, sollten Sie wissen, dass wir eine Online-Klinik sind, die Ihnen echtes Viagra liefern kann. Wenn Sie echtes Viagra an Ihre Haustür geliefert bekommen möchten, schauen Sie sich unsere Verkaufsseite an.

Die folgenden Früchte können Ihnen eine Erektion verschaffen, indem sie den Blutfluss verbessern.

  • Wassermelone
  • Granatapfel
  • Erdbeeren
  • Avocados

L-Citrullin ist eine in der Wassermelone enthaltene Aminosäure, die zu einer Erektion verhelfen kann. Dies geht aus einer klinischen Studie hervor, die auf PubMed.gov gefunden wurde:

“Die Verbesserung des Erektionshärte-Scores von 3 (leichte ED) auf 4 (normale erektile Funktion) trat bei 2 (8,3 %) der 24 Männer unter Placebo und bei 12 (50 %) der 24 Männer unter L-Citrullin auf (P < .01).”

Bei der Hälfte der Männer, die L-Citrullin einnahmen, kam es von einer leichten erektilen Dysfunktion zu einer normalen Erektion. Das macht die Wassermelone einen Versuch wert, wenn Sie Ihren ED-Zustand verbessern möchten.

Es gab eine interessante klinische Studie, die über mehrere Wochen mit Granatapfelsaft durchgeführt wurde. Bei 47 % derjenigen, die den Saft einnahmen, trat eine Verbesserung ihres mäßigen ED-Zustands ein. Bei der Placebogruppe stellten 32 % eine Verbesserung fest. Die Studie verweist auf eine ähnliche Studie zu Cialis, bei der eine 73%ige Verbesserung bei Männern festgestellt wurde, während 26 % der Placebogruppe ebenfalls eine Verbesserung bemerkten.

Beachten Sie, dass Sie Granatapfelsaft und Viagra nicht gleichzeitig einnehmen sollten. Es ist bekannt, dass man Viagra und Grapefruitsaft nicht gleichzeitig einnehmen sollte, da beide Substanzen dieselben Enzyme hemmen. Granatäpfel enthalten die gleichen Enzyme wie Grapefruitsaft.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Einnahme von Granatapfelsaft zu einer Verbesserung der ED führen kann (denn 47 % der Männer, die vier Monate lang täglich ein Glas Granatapfelsaft zu sich nahmen, konnten eine Verbesserung feststellen). Das sind 15 % mehr als in der Placebogruppe, was darauf hindeutet, dass Granatäpfel einigen Männern bei der Behandlung ihrer ED helfen können.

Beeren enthalten Flavonoide, und Flavonoide können Männern dabei helfen eine Erektionen zu bekommen.

“Die größte Wirkung wurde bei Männern beobachtet, die die größte Menge an Flavonoiden zu sich nahmen und körperlich aktiv waren. Bei diesen Männern sank das Risiko einer ED um 21 Prozent.”

In einem Harvard-Artikel erklärt Dr. Aedin Cassidy, Professor für Ernährungswissenschaften, dass Flavonoide dazu beitragen können, die Artikel flexibel zu machen und den Blutfluss zu verbessern.

“Wie Flavonoide helfen, ist nicht vollständig bekannt, aber frühere Forschungen haben gezeigt, dass einige Flavonoide die Arterien flexibler machen können, was den Blutfluss verbessert.”

Erdbeeren sind eine von vielen Beeren, die reich an Flavonoiden sind. Flavonoide finden sich auch in Rotwein, Zwiebeln, Grünkohl, Petersilie, Tee und dunkler Schokolade.

Avocados sind reich an Vitamin B6. Dieses Vitamin ist wichtig für eine gesunde Hormonproduktion bei Männern. Der langfristige Verzehr von Avocados kann die Hormonlage des Mannes verbessern, genauso wie die Einnahme eines Vitamin-B6-Präparats. Darüber hinaus enthalten Avocados Niacin, das die Durchblutung fördert und kurzfristig die ED verbessern kann.

Avocados enthalten außerdem Lutein, Beta-Carotin und Omega-3-Fettsäuren. Der Verzehr von gesundem Obst und Gemüse trägt zu Ihrer allgemeinen Gesundheit bei. Eine ungesunde Ernährung kann zu verstopften Arterien, Diabetes und Herzkrankheiten führen, die sich alle negativ auf Ihre Gesundheit auswirken und Ihre erektile Dysfunktion verschlimmern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

(0)